Nichts verpassen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Klimaplattform aktuell

Immer auf dem neusten Stand

4/17

8. Livestream Business Lunch zum Thema «Klimakrise – der Königsweg für Unternehmen»

Am Online Event mit Energie 360º AG, Griesser AG, öbu – Der Verband für nachhaltiges Wirtschaften und INFRAS zeigte sich, wie der «Königsweg» aussehen kann: die Chancen des Klimawandels für die Zukunftsfähigkeit des eigenen Unternehmens nutzen und gleichzeitig die Ursachen der Klimakrise angehen, also den CO2-Ausstoss signifikant reduzieren.

 

Am Freitag, 26. März 2021 fand der 8. Livestream Business Lunch der Klimaplattform der Wirtschaft zum Thema «Klimakrise: Bekämpfung oder Anpassung? Was ist der Königsweg für Unternehmen?» statt. 

Jürgen Schulz, Initiant Klimaplattform der Wirtschaft, dankte den beiden Gastgebern öbu und INFRAS und konnte 120 Personen, die online dabei waren, begrüssen. 

Madeleine Guyer, Projektleiterin INFRAS, präsentierte die Kernbotschaften der Studie «Klimawandel und Aussenhandel – Dialog mit der Wirtschaft», an welcher seit Anfang 2019 gearbeitet wurde. Die Studie benennt ausser den Risiken – z.B. bei der Verkehrsinfrastruktur («kein Wasser im Rhein») – vor allem auch die Chancen für die Unternehmen.

Dr. Romeo Deplazes, Bereichsleiter Lösungen und stv. CEO von Energie 360º AG, zeigte den anspruchsvollen Transformationsprozess auf, wie sich die ehemalige Stadtgas Zürich von einem fossilen zu einem erneuerbaren Energielieferanten wandelt.

Urs Neuhauser, CEO Griesser AG, führte aus, wie der Klimawandel die Nachfrage nach Sonnenschutzsystemen ansteigen lässt. Mit ihren Produkten lassen sich Gebäude bis zu 40% klimafreundlicher betreiben. Zudem verfolgt die Unternehmung mit ihrer Klimavision das Ziel bis 2050 klimaneutral zu werden.

Im Kurzgespräch mit Olmar Albers, CEO öbu – Der Verband für nachhaltiges Wirtschaften, rieten die Referenten Unternehmen, die noch am Anfang dieses Prozesses stehen, Mitarbeitende und Kundschaft aktiv einzubeziehen. Notwendig sei eine Vision und eine ganzheitliche Strategie, die auf einer guten Analyse aufbaut und die hilft, die Chancen vom Klimawandel zu erkennen und wahrzunehmen.

In den Beispielen von Energie 360º AG und der Griesser AG zeigte sich, wie der «Königsweg» aussehen kann: die Chancen des Klimawandels für die Zukunftsfähigkeit des eigenen Unternehmens nutzen und gleichzeitig die Ursachen der Klimakrise angehen, also den CO2-Ausstoss der Kundinnen und Kunden und denjenigen vom eigenen Unternehmen signifikant reduzieren.